The world as seen through dreams
Archive for Harry Bosma
August 29th, 2007

Trauminkubation

BEidurru

Ist Dir schon einmal aufgefallen, dass sich in Deinen Träumen gewisse Themen und gewisse Abläufe der Traumgeschichte wiederholen? Wenn ja, so ist die Trauminkubation eine Möglichkeit, dem Traumleben neue Impulse zu geben und gezielt mit Träumen zu experimentieren.

Mehr dazu im Artikel von Christoph Gassmann.

January 11th, 2007

Traumsymbollexika

Bücher

Wenn man in einer Buchhandlung ein Buch über Träume sucht, so stösst man meist auf Traumsymbollexika. Manchmal sind dies die einzigen Bücher, die man zu diesem Thema erhält. Manchmal preisen sie sich mit grossen Zahlen an: "10'000 Symbole" werden im Buch beschrieben. Damit muss man ja sicherlich einen Traum problemlos deuten können, oder nicht? Siehe...

Traumszene

Hast Du schon einmal im Traum erlebt, dass Du die Traumhandlung aus einer gewissen Distanz gesehen und gar nicht daran teilgenommen hast, oder warst Du im Traum schon mal eine Person, vielleicht vom anderen Geschlecht, die nichts mit Deiner wachen Persönlichkeit zu tun hat? Christoph Gassmann hat dazu einen erläuternden Text geschrieben. Siehe...

Stature in Italy

Mit dem neuen Online-Fragebogen würden wir von Euch gerne erfahren, ob Ihr Eure Klarträume bereits gezielt für eine bestimmte Anwendung eingesetzt habt. Alle Arten von Anwendungen sollen völlig wertfrei gesehen werden. Innerhalb des Fragebogens geben wir jedoch zunächst einige Kategorien vor, wie Bewältigung von Alb- bzw. Angstträumen, Trainieren von sportlichen Techniken, etc. Und zusätzlich geben wir die Möglichkeit, eigene Anwendungen zu benennen.

Zu der Klartraum site

Tsunami

Am 17. März 2006 wird Professor Detlev von Uslar 80 Jahre alt. Diese Gelegenheit möchte ich nutzen, um ihn hier vorzustellen, denn er hat sich im Laufe seines Lebens intensiv und ausführlich mit dem Thema Traum auseinandergesetzt. Mehr dazu...

January 19th, 2006

Präkognition in Träumen

Tsunami

In meiner Online Traumberatung kommt es immer wieder einmal vor, dass ich gefragt werde, ob ein bestimmter Traum ein Wahrtraum sein könnte. Meistens handelt es sich dann um einen eher erschreckenden Traum, der sehr realistisch wirkt. Natürlich gibt es keine Merkmale um präkognitive Warnträume frühzeitig zu erkennen, bevor das meist verhängnisvolle Ereignis eintrifft. So wird in der Regel ein präkognitiver Traum erst im Nachhinein als solcher erkannt. Mehr dazu...

May 2nd, 2005

Das Traum-Ich

Christoph mit Bart

Wer oder was kreiert unsere Träume? Christoph Gassmann schaute sich an, auf welch subtile Weise das Traum-Ich die Richtung des Traumes beeinflusst. Mehr dazu...

rhino in a box

Juhani Kääriäinen, ein Finne der in Schweden wohnt, hat 1000 von seinen Träumen registriert. Er wartet nun, daß seine Traumbilder in seiner Tageswelt auftauchen. Einige von ihnen tun das auch.

Lies mehr über das Kilotraumprojekt...

March 10th, 2005

Fragmentierte Träume

Teilchen in Blasenkammer

Aufgrund neuerer Traumforschung handelt es sich bei den meisten Träumen um recht konsistente Geschichten vom Anfang bis zum Ende. Das mag einige Leute wegen der populären aber falschen Vorstellung, dass Träume voller abrupter Wechseln sind, überraschen. Dies ist wohl von Zeit zu Zeit möglich, aber wenn es so ist, so kann es trotzdem ein hintergründiges Thema geben welches die verschiedenen Fragmente miteinander verbindet.

Christoph Gassman schreibt dazu...

March 8th, 2005

Gedicht

Post by Harry Bosma posted in Allgemein, Thomas Moos

Träume,

im Tiefsten eines Menschen, sie jede Nacht entsteh`n,
der Grund für ihr Erscheinen, des tiefen Geistes fleh`n.

Sie können helfen dir in Nöten, können Flügel dir verleih`n,
können stürzen dich in Tiefen, doch dich auch von Angst befrei`n.

Wenn du aufwachst dann am Morgen, hast vielleicht vergessen sie,
doch sie halfen dir bei Sorgen, die Du sonst gefunden nie.

(c) Copyright 1989-2005 Thomas Moos

December 20th, 2004

Träumer suchen Träumer

Post by Harry Bosma posted in Mission, Harry Bosma

Hast du eine Nachricht?

Anstatt Interessenten bei meetup.com für Treffen zusammenzubringen, ist es vielleicht bequemer wenn sich Träumer direkt hier finden können. Ich werde nicht direkt eine spezielle Seite dafür bereitstellen, aber ich könnte das einrichten wenn darin Interesse besteht.

Hier ist eine erste Nachricht:

Hallo, wohne in Waiblingen, nähe Stuttgart. Und suche Gleichgesinnte zweckts Erfahrungsaustausch! PSI, Träume, luzide Träume. Bin Meditationslehrer usw... Wer hat Interesse? Oder wer hat schon mal Lottozahlen geträumt und damit sogar gewonnen? Gruß XXspion

XXspion's email-Adresse ist auf Anfrage erhältlich. Um Deine eigene Nachricht hinzuzufügen kannst Du das Kontaktformular benutzen und lass mich wissen ob ich Deine email-Adresse veröffentlichen kann.

The gates of horn and ivory

Es gibt eine alte Unterscheidung von Träumen, die entweder durch das Tor aus Horn oder aus Elfenbein kommen. Doch auch heute gibt es Quellen welche uns raten, dass für den Träumer speziell das Tor aus Horn immer noch von Wert ist. Wir überlassen es Euch zu entscheiden, ob das zutrifft. Christoph Gassmann erklärt den Zusammenhang.

Mehr dazu lesen...