The world as seen through dreams
Dreams in the category Allgemein

Stature in Italy

Mit dem neuen Online-Fragebogen würden wir von Euch gerne erfahren, ob Ihr Eure Klarträume bereits gezielt für eine bestimmte Anwendung eingesetzt habt. Alle Arten von Anwendungen sollen völlig wertfrei gesehen werden. Innerhalb des Fragebogens geben wir jedoch zunächst einige Kategorien vor, wie Bewältigung von Alb- bzw. Angstträumen, Trainieren von sportlichen Techniken, etc. Und zusätzlich geben wir die Möglichkeit, eigene Anwendungen zu benennen.

Zu der Klartraum site

Tsunami

Am 17. März 2006 wird Professor Detlev von Uslar 80 Jahre alt. Diese Gelegenheit möchte ich nutzen, um ihn hier vorzustellen, denn er hat sich im Laufe seines Lebens intensiv und ausführlich mit dem Thema Traum auseinandergesetzt. Mehr dazu...

January 19th, 2006

Präkognition in Träumen

Tsunami

In meiner Online Traumberatung kommt es immer wieder einmal vor, dass ich gefragt werde, ob ein bestimmter Traum ein Wahrtraum sein könnte. Meistens handelt es sich dann um einen eher erschreckenden Traum, der sehr realistisch wirkt. Natürlich gibt es keine Merkmale um präkognitive Warnträume frühzeitig zu erkennen, bevor das meist verhängnisvolle Ereignis eintrifft. So wird in der Regel ein präkognitiver Traum erst im Nachhinein als solcher erkannt. Mehr dazu...

May 2nd, 2005

Das Traum-Ich

Christoph mit Bart

Wer oder was kreiert unsere Träume? Christoph Gassmann schaute sich an, auf welch subtile Weise das Traum-Ich die Richtung des Traumes beeinflusst. Mehr dazu...

April 23rd, 2005

Träumen für die Lotterie

Post by Siggy Becker posted in Allgemein, Harry Bosma

lottery balls

Über das Folgende habe ich letzte Nacht geträumt. Vor ein paar Wochen habe ich darüber in Anthony Shaftons Buch "Dream-Singers" gelesen. Er berichtet wie Afro-Amerikaner Träume nutzen um Lotterie-Zahlen zu erhalten. Heutzutage scheint so etwas eher seltener geworden zu sein. Was ich interessant fand, ist das es nur mit den Träumen anderer funktioniert. Das bedeutet das Spielen die Leute motiviert sich ihre Träume mitzuteilen. Sie mögen nicht so sehr an den Träumen an sich interessiert sein, aber es hilft dennoch eine Umgebung aufzubauen in der es normal ist sich die Träume mitzuteilen.

Ich habe gehört das Italiener das auch tun und habe versucht mehr darüber herauszufinden aber ich kenne nicht so viele Italiener. Nutzen Italiener die Träume anderer Leute ebenso? Und: Wenn Afro-Amerikaner und Italiener ihre Träume für Lotteriezahlen nutzen, könnten das nicht auch viel mehr Menschen in dieser Art tun?

rhino in a box

Juhani Kääriäinen, ein Finne der in Schweden wohnt, hat 1000 von seinen Träumen registriert. Er wartet nun, daß seine Traumbilder in seiner Tageswelt auftauchen. Einige von ihnen tun das auch.

Lies mehr über das Kilotraumprojekt...

March 10th, 2005

Fragmentierte Träume

Teilchen in Blasenkammer

Aufgrund neuerer Traumforschung handelt es sich bei den meisten Träumen um recht konsistente Geschichten vom Anfang bis zum Ende. Das mag einige Leute wegen der populären aber falschen Vorstellung, dass Träume voller abrupter Wechseln sind, überraschen. Dies ist wohl von Zeit zu Zeit möglich, aber wenn es so ist, so kann es trotzdem ein hintergründiges Thema geben welches die verschiedenen Fragmente miteinander verbindet.

Christoph Gassman schreibt dazu...

March 8th, 2005

Gedicht

Post by Harry Bosma posted in Allgemein, Thomas Moos

Träume,

im Tiefsten eines Menschen, sie jede Nacht entsteh`n,
der Grund für ihr Erscheinen, des tiefen Geistes fleh`n.

Sie können helfen dir in Nöten, können Flügel dir verleih`n,
können stürzen dich in Tiefen, doch dich auch von Angst befrei`n.

Wenn du aufwachst dann am Morgen, hast vielleicht vergessen sie,
doch sie halfen dir bei Sorgen, die Du sonst gefunden nie.

(c) Copyright 1989-2005 Thomas Moos

December 21st, 2004

Dänische Traumvereinigung

Post by Siggy Becker posted in Allgemein, Harry Bosma

Party!

Dänemark wird in naher Zukunft auch eine Traumvereinigung haben. Hier ist eine Nachricht von Anders Vogt im Auftrag der Initiativgruppe:

Wir sind eine Gruppe von Dänen, die einen dänischen Zweig der ASD mit dem Namen "Danish Association for the Study of Dreams" oder "Foreningen for studiet af Drømme" gründen. Unser erstes allgemeines Treffen wird im Februar in Kopenhagen stattfinden. Jeder der Interesse hat ist willkommen. Ihr könnt die Einladung (in dänischer Sprache) auf unserer Website http://www.ffsd.dk/ lesen oder eine Mail an mail@ffsd.dk senden falls Fragen da sind, oder falls Du der Vereinigung beitreten möchtest.

The gates of horn and ivory

Es gibt eine alte Unterscheidung von Träumen, die entweder durch das Tor aus Horn oder aus Elfenbein kommen. Doch auch heute gibt es Quellen welche uns raten, dass für den Träumer speziell das Tor aus Horn immer noch von Wert ist. Wir überlassen es Euch zu entscheiden, ob das zutrifft. Christoph Gassmann erklärt den Zusammenhang.

Mehr dazu lesen...

November 22nd, 2004

Anthroposophie und der Traum

Goetheanum

In den USA half einst das Vermächtnis von Edgar Cayce, dass sich die Träumer zusammenfanden. Europa kannte ebenfalls ähnlich bemerkenswerte Leute. Einer von ihnen war Rudolf Steiner. Heute zeigt sich sein Einfluss in speziellen Schulen, in der Landwirtschaft, in der alternativen Medizin, in der Kunst und sogar im Bankwesen. Das ist aber nur die äussere Seite der Anthroposophie. Christoph Gassmann beschreibt, wie Rudolf Steiner das Phänomen der Träume verstanden hat und findet es sinnvoll, dass sein Traumverständnis auch ausserhalb der Anthroposophie diskutiert und als Anregung genutzt wird.

Mehr dazu siehe…

September 25th, 2004

First post

Post by Harry Bosma posted in Allgemein, Harry Bosma

Harry Bosma

Ich möchte mich kurz vorstellen. Mein Name ist Harry Bosma und ich leben in den Niederlanden.

Ich hatte schon immer ein großes Interesse an Träumen, Computern und Politik. Seit das Internet hier in unserer Gegend verfügbar war habe ich schon immer Webseiten über Träume gemacht. Einige Links dieser Seiten sind hier auf dieser Seite oben rechts.