The world as seen through dreams
Dreams in the category Heilende Träume

Lichtstrahl

Einer der Vorteile, ein regelmässiges Traumjournal zu führen ist, Hinweise über Krankheiten im Körper zu erhalten, die der Behandlung bedürfen.

Christoph Gassmann gibt einige Beispiele dazu...

finger trick

In der niederländischen Ausgabe dieses Blogs kam das Thema Visualisieren und Regeneration auf. Ich erwähnte etwas über Kinder gelesen zu haben, die verletzte Fingerspitzen heilen konnten, aber ich habe bis heute nie die Quellen überprüft.

Ich habe Google befragt. Nun... es scheint möglich zu sein. Hier sind einige Links, mehr bei Google und besonders bei scholar.google.com für wissenschaftliche Veröffentlichungen:

- "[…] in the very young, a certain amount of regeneration occurs to compensate for lost tissue", Med J Aust. 1979 Dec 1;2(11):580-2
- Vielleicht ein Erwachsener? Fallbericht: "the distal phalanx generated to give an excellent functional result", J Hand Surg [Br]. 1993 Apr;18(2):230-3
- Folter von Affen: "The new structures were cosmetically pleasing as in the human instances", Anat Embryol (Berl). 1987;177(1):29-36.

Visualiseren scheint also noch nicht mal nötig zu sein.

April 9th, 2005

Grippe als Traum

Grippe

Manchmal mag ich es das Leben wie einen Traum zu betrachten. Der 8.Tag mit allgemeiner Erschöpfung, leichtem Fieber, lautem Husten, Halsschmerzen, leicht brennenden Augen, meine Nase wechselte von Nasenbluten zu verstopft zu laufend und mein Kopf fühlt sich verstopft an. Um das Bild vollständig zu machen füge man noch ein starkes Unwohlsein in den Knochen besonders rund um Tag 4 hinzu.

Das Symbol das ich am Besten verstehe, ist das der erhöhten Temperatur. Während der letzten Woche wurde ich immer verärgerter, während mein Fieber immer schlimmer wurde. Das ich nicht festellen konnte, warum ich so verärgert war half natürlich garnicht. Aber dann, am Abend des 7.Tages wurde mir klar das ich ein paar offene Rechnungen mit Ärzten und anderen medizinischen Autoritäten habe, mit deren Widerstand ich zu tun hatte während ich krank war. Nach dieser Einsicht habe ich so gut wie noch lange nicht geschlafen.

Krankheit kann als ein Ausdruck von Emotionen gesehen werden, die man anders nicht loswird. Das lässt mich nachdenklich werden. Vor 2 Jahren ging ich auch durch eine Phase, in der ich von Wut losliess. Es betraf die Wut über die Ungerechtigkeit durch CFS (Chronic Fatigue Syndrom) so lange krank zu sein und so viele Jahre meines Lebens verloren zu haben. Damals erfoderte es kein Fieber, ich erfuhr diese Wut nur für 2 ganze Wochen und war mir sehr bewusst darüber woher sie kam. Mir ist klar das dieses mal mehr auf dem Spiel steht als unterdrückte Aggressionen.

December 29th, 2004

Traumdiagnostik

Stethoscope

Vor Jahren hörte ich von einem russischen Arzt, von dem berichtet wurde, er hätte ein Buch geschrieben über die Diagnose mittels Träumen. Letzte Woche stolperte ich über einen Hinweis auf einen anderen russischen Arzt, Dr. Nikolaevich Kasatkin. Vermutlich nutzte er Träume zur Diagnose schwerer Krankheiten wie Krebs, Tuberklose, Blinddarmentzündung etc. Leider kenne ich keine Übersetzungen dieses Berichts.

Ich fand noch weitere Ärzte im Netz. Siehe Dieter Kroener (Deutschland) und Jean-Michel Crabbé (Frankreich). Ich hoffe das diese zwei Gentlemen bald in einem Blog über ihre Erfahrungen mit Träumen berichten.

December 12th, 2004

Heilende Träume

Snakes

In den frühen Jahren des Internet habe ich die Healing Dreams-Website aufgesetzt, auf der ich von meinen gesundheitlichen Problemen und meinen Träumen erzählte. Meine Gesundheit hat sich verbessert und als Ergebnis davon zog ich zu einer neuen Website um, die ich Alquinte nannte. Wie auch immer, das Interesse blieb.

Ich würde nun gerne wissen wie Träume bei physischen Problemen helfen können. Einige Leute meinen jede Arbeit mit Träumen ist heilend, zumindest auf der psychologischen Ebene. Das ist erfreulich, aber ab wann können Träume auch physisch heilen? Es gibt Beispiele für physische Heilungen durch Träume, obwohl diese nur relativ kleine Wehwehchen betreffen. Da ich selbst eine chronische und ernsthaft einschränkende Krankheit habe - die mich noch einige Zeit begleiten wird - würde ich zusammenfassend sagen, das ich noch mehr über das heilende Potential von Träumen im Falle einer ernsthaften Krankheit lernen möchte.

Schiebt die Schuld auf Siggi (einer der Übersetzer [ich schon wieder ;-)]). Er schlug vor das ich den Blog auch für meine eigenen Interessen nutze. Mehr später.

Stephan Schumann

Stephan Schumann ist Heilpraktiker mit Schwerpunkt Psychotherapie in Hamburg. In der Arbeit mit seinen Klienten und in seiner eigenen spirituellen Entwicklung spielen Träume eine zentrale Rolle.

Über seine eigene Erfahrung: “Das ich heute noch lebe, habe ich meinen Träumen zu verdanken, die mir meinen persönlichen Heilungsweg aufzeigten. Zwischen dem 5ten und 22stigen Lebensjahr wurden mir starke Medikamente verschrieben, die ich laut Ärzte bis an mein Lebensende hätte einnehmen müssen. Gegen den Rat der Ärzte setzte ich, nach intensiven Träumen, meine Medikamente ab, bin nun seit 18 Jahren frei von ihnen und lebe gesund, fröhlich und glücklich.“

Mehr dazu siehe…